Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Geplant war eine Überfahrt im Schwachwindbereich hierher nach Porto Santo nördlich Madeira. Der direkt Rückweg nach Portugal war bisher nicht möglich. Haben wir auch bekommen, nur war der Wind viel schwächer als vorhergesagt. Und irgendwann ist dann Schluss mit segeln, sonst wird es doch arg lang, bis man am Ziel ist……

Bedeutet dann in 4 Tagen Fahrzeit 48 Stunden motoren….. Vergnügen ist anders. Ein größeres Risiko ist es nicht, da wir eine Reichweite unter Maschine von ca 1200nm haben.

Trotzdem war die Überfahrt abwechslungsreich. Zunächst haben wir eine einsame Schildkröte mitten im nirgendwo gesehen und glücklicherweise nicht überfahren. Dann wurde es den Batterien durch die Motorwärme zu warm und die Belüftung musste verbessert werden. Ein Systemreset sorgt dafür, dass wir den letzten Tag von Hand steuern “dürfen”, da der Autopilot nicht mehr zum Arbeiten zu bewegen ist. Der Kapitän bekommt für diese dämliche Idee ein paar Blödheitspunkte….

So wird das nix mit Strom – Fischernetz im Schleppgenerator
Bei 7,6 Knoten Wind fast 5 Knoten Fahrt – das war der Plan
Der Pool ist 5000m tief
Zweiter Fisch, eine Makrele. Davor war schon ein kleiner Thuna so freundlich, Selbstmord zu begehen.
Ansteuerung von Porto Santo

In Porto Santo angekommen fragen wir über Funk nach einem Platz in der Marina – alles voll, we have to wait in the anchorage… Mist.. Zum Arbeiten wäre es besser, am Steg zu liegen. Wir fahren trotzdem mal rein und haben wahnsinnigen Dusel, denn gerade legt eine kleinere Hamburger Yacht ab und wir legen uns fix an den Kopf des Pontoon A.
Kommentar in der Reception: “You are lucky man”, wir können bleiben. Bleibt zu hoffen, dass der Pontoon hält, der ist nämlich schon angeknackst….
Wir klarieren ein und freuen uns über die Preisgestaltung der Marina: Eine Nacht 39 Euro, ein Monat 139 Euro. Inklusive Strom, Duschen und Wasser.  Aha. So macht das Liegen im Hafen Freude!
Sobald ein Wetterfenster in Sicht ist, starten wir Richtung Festland, wahrscheinlich bedeutet das aufkreuzen…… “Double the way, triple the pain”…