Nicht nur so langsam, es reicht schon lange: Der Sumpf ist derartig groß, dass eine wie auch immer geartete “Heilung” innerhalb des Systems unmöglich erscheint.

Nehmen wir heute mal das Beispiel “Intensivbettenbelegung”. Da werden die Finanzierungsgrundlagen im Herbst geändert und niemand scheint eine Nebenwirkungsanalyse gemacht zu haben oder eher wahrscheinlich, es war klar dass es so kommt, aber es war gewollt. Mit der Regelung, dass es Zuschüsse dann gibt, wenn die Internsivstationen zu 75 % ausgelastet sind ist es klar, dass ab diesem Tag alle Intensivstationen zu 75 % ausgelastet sein werden. Das ist möglich durch nicht melden freier Betten, durch Verlegen nicht intensivpflichtiger Patienten auf die Intensivstationen usw..
So ist in Deutschland europaweit der prozentuale Anteil der Covidpatienten, die internsivpflichtig wurden, europaweit am höchsten und die Verweildauer ist am längsten….
Aber es kommt noch schlimmer: Diese Pseudo-Intensivbelegung wurde zur Grundlage von Bundesnotbremse und weiterem Unfug gemacht. Das wissen die Krankenhausverwaltungen natürlich und trotzdem, es ist scheißegal, ob die ganze Nation in den Knast muss, Hauptsache der Rubel rollt in die eigene Kasse. Das ist dermaßen kriminell und menschenverachtend….
Warum sitzen die Krankenhausmanager, denen das nachzuweisen ist, nicht bereits im Gefängnis??? Und das RKI wurde bereits seit langem gewarnt, dass die Zahlen nicht valide sind….. Nicht valide Zahlen der “Corona-Toten”, nicht valide Zahlen der Intensivbelegung, nicht valide Zahlen durch PCR Tests, es ist ein Sumpf!

Natürlich werden die Anhänger der Covid Sekte das wieder nicht glauben wollen, hier einige Quellen:

Auf Punkt Preradovic (youtube-Link)
Auf BILD.de
Stern (Video von Youtube zensiert)
Report24
und hier auf auf1.tv zum Corona Betrug
usw usw.

Die Rechtssprechung versagt fast auf der ganzen Linie. Wir sind wieder da, wo wir vor knapp 100 Jahren schon mal waren. Hier ein Beitrag von RA Ralf Ludwig aus telegram:

Ernst Fraenkel hat in seinem Buch “Der Doppelstaat” die Funktionsweise der Gerichte in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft beschrieben. Diese Analyse wurde auch für die Rechtsprechung in der DDR genutzt und gilt weitgehend als Klassiker zur Beschreibung der Justiz in menschenrechtsverachtenden Staaten.

Im Doppelstaat gibt es einen sogenannten Normenstaat. Dieser hält sich an die Gesetze und arbeitet juristisch, so wie wir es gewohnt sind. Daneben existiert ein sogenannter Maßnahmenstaat. D.h. es gibt staatliche Maßnahmen, die sich nicht an Verfassung und Grundordnung orientieren, sondern ein paralleles Eigenleben führen.
Es wird sich an Grundregeln nicht mehr gehalten, sondern einem “übergeordneten Ziel” gefolgt. Das kann der Volkskörper, die Volksgesundheit oder ZeroCovid sein.
In diesem System urteilen Richter nicht mehr nach dem Recht des Normstaats sondern nach den “übergeordneten Zielen”.

Ein gutes Beispiel ist die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover vom 18. Juni 2021, das ich unten verlinke.
– Das Verwaltungsgericht gewährt kein rechtliches Gehör mehr.
– Das Verwaltungsgericht nimmt an, dass sich die Behörde schon Gedanken über seine Maßnahmen gemacht haben wird. Vorgetragen werden müssen diese Gedanken aber nicht mehr.
– Das Verwaltungsgericht sieht selbst dann eine Gefährdung durch Corona, die Grundrechtseinschränkungen rechtfertigt, wenn die Inzidenz unter 10 ist. Nimmt also die Zahl 35 des Gesetzgebers gar nicht mehr wahr.
– das Verwaltungsgericht geht davon aus, dass auf maßnahmekritischen Versammlungen im wesentlichen ungeimpfte Personen sein werden. Ohne hierzu irgendeinen belastbaren Beweis zu haben.
– Das Verwaltungsgericht ordnet entgegen dem gesetzlichen Wortlaut medizinische Masken an (MNB würden reichen), weil die Demonstranten Querdenker sind.
– Eine Gefahrenprognose und eine Berücksichtigung der tatsächlichen Lage ist nicht mehr notwendig, es wird aber vermutet, dass diese schon beachtet worden sein wird.
Aus meiner Sicht ist diese Entscheidung in ihrer Begründung – in ihrem Ergebnis sowieso – ein Tiefpunkt der Maßnahmenrechtsprechung in der Corona-Krise.

Eine solche Art der Rechtsprechung finden wir eigentlich nur in den Geschichtsbüchern. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass Menschen, die wie ich Rechtswissenschaft studiert haben, in der Lage sind, derart menschenverachtende Entscheidungen als Recht zu bezeichnen.

Wen es interessiert der kann das Urteil googeln…. Information ist eine Holschuld!
Noch ergänzend ein Beitrag bei reitschuster

Und wer immer noch glaubt, dass das alles an einem vorbei gehen wird, soll sich unbedingt bitte das Interview von Dr. Michael Yeadon, Ex-Vize und Ex Forschungschef von Pfizer Pharma mit deutscher Übersetzung anschauen.
Mehr braucht es nicht. Es ist alles Fake.
Auch die Aussagen von AGES (österreichisches RKI) Chef Allersperger sind eindeutig: Ohne PCR Tests wäre die “Pandemie” niemand aufgefallen
Dass die PCR Tests, so wie sie angewendet werden, Müll sind ist nun auch in D angekommen.

Und der Gipfel ist das hier. Das Weltwirtschaftsforum will die “demokratischen” Regierungen durch künstliche Intelligenz ersetzen…
Es sollte doch so langsam auch dem dümmsten deutschen Schlafschaf auffallen, dass “da” irgendwas nicht stimmt…. Die Politik ist durch das Weltwirtschaftsforum komplett korrumpiert. Ein Kurzüberblick hier 
oder hier:

Das WWF ist die Interessenvertretung der Großkonzerne. Außerhalb jeder demokratischen Diskussion werden die Politiker in den Young global leaders Programmen korrumpiert. Das, was Al Kaida mit Waffengewalt macht, den Menschen ein System vorzuschreiben, das sie mit Sicherheit nicht wollen, macht das WWF durch Korrumpierung der Politiker und mit viel Geld. Deswegen unterscheidet sich das WWF nur durch die Wahl der Mittel von Al Kaida und wird von mir als gefährliche Terrororganisation bezeichnet.
Praktisch alle wesentliche Politiker in Europa waren in Schwabs “Kaderschmiede” (incl. Merkel, Macron, Spahn, Baerbock) und sollten deswegen kein politisches Amt mehr ausüben dürfen.

Und das neueste zum Maskenirrsinn: Die Masken sind unwirksam, schädlich und gefährlich, sagt eine deutsche Metastudie. Das Interview bei Punkt Preradovic hier

Und abschließend zu den Impffolgen. Für zweifachgeimpfte Personen ist das Sterberisiko bei einer Infektion mit der “Delta”-Variante um das sechsfache größer als für Nichtgeimpfte.
Dazu gibt es auch zahlreiche andere Quellen.
ALLE “Verschwörungstheorien” werden oder wurden bereits wahr….Impfpflicht, digitaler Impfausweis, Untauglichkeit des PCR Tests, Gefahr bei Neuinfektion nach der “Impfung” usw usw.
Mehrfach habe ich vor der Einführung digitaler Ausweise gewarnt. Dr. M.Yeadon erklärt im Video ober sehr gut, was passieren wird. Die einzig vernünftige Erklärung, warum es in die Richtung geht: Die Politiker haben Angst vor ihren Bürgern, Angst, dass der Selbstbedienungsladen auffliegt….