Letztendlich ist das, was wir gerade erleben, nichts anderes als ein Staatsstreich von oben. Sie wollen Dauer-Lockdown spielen, ihre anscheinend schier unerschöpfliche Machtfülle spüren. Demokratie ist dabei lästig, ebenso wie andere Meinungen außerhalb der Regierungspropaganda.
Zum Dauerlockdown spielen haben sie sich clevere Dinge einfallen lassen, z.B. den “Inzidenzwert”. Ein völlig nichtssagender unsinniger Wert an sich, denn wieviel “Testpositive” es in einem Land gibt, ist völlig egal. Eine Rolle spielt ausschließlich, wie viel Menschen ernsthaft erkranken. Und da sind wir dieses und vergangenes Jahr im genau gleichen zahlenmäßigen Bereich wie immer um diese Zeit, im Gegenteil, schwere respiratorische Erkrankungen gab es signifikant weniger insgesamt in 2020 als in den Jahren zuvor!??

Der “Inzidenzwert” als Maß für irgendwas ist einfach lächerlich, da er beliebig gesteuert werden kann. Und zwar von denen, den Politikern, die dann ihre “alternativlosen” Entscheidungen daran ausrichten. Testet man mehr, steigt der “Inzidenzwert” an, testet man gar nicht, ist er bei Null. Jedes gewünschte Ergebnis lässt sich so “herbeizaubern”.

Deswegen sag ich klipp und klar, wir haben es mit Politverbrechern zu tun. Das wird noch klarer, wenn die Verbrecher dann einfach die Ziele nach Gutdünken umdefinieren. Nachdem im Gesetz was von einer Inzidenz von 50 steht und man gefährlich “nahe” an den Wert kommt, wird zum wiederholten Male einfach umdefiniert. Jetzt muss es plötzlich eine Inzidenz von 35 sein und der Tierarzt schwadroniert schon was von Inzidenz 10 dumm in der Gegend herum. Offensichtlich sind nicht nur die Politiker schwer kriminell oder geisteskrank, die Verwaltung macht einfach mit.
Zur Maskenpflicht im Auto kommt nun noch ein “Verweilverbot”. Einfach alle geisteskrank!
Wie mit Testzahlen manipuliert wird
Testpositive zählen bei Nachtestungen mehrfach als “positive”
Lockdown als “politische” Entscheidung
Gekaufte Gutachten
Wie sich unsere Politiker an ihre Regeln halten
Eine Inzidenz von 10 ist bereits testtheoretisch bei geringer Prävalenz NICHT möglich, d.h. es werden Ziele definiert, die (abgesehen dass es einfach Schwachsinn ist)  nicht erreicht werden können, da allein falsch positive Tests für eine höhere “Phantom-Inzidenz” sorgen.

Wenn das dann mit den Inzidenzen nicht klappen sollte, dann werden die Mutanten aus der Trickkiste geholt und die Bevölkerung mit weiteren unsinnigen Lügen in Angst und Schrecken gehalten. Die angeblichen Mutanten sind weder gefährlicher oder ansteckender, überall weltweit gehen die Zahlen zurück, auch da wo es angeblich besonders viele besonders gefährliche Mutanten geben soll.

Im übrigen wäre auch der Anteil der “Testpositiven” kein geeigneter Wert, da der ebenso leicht zu manipulieren ist. Man testet einfach weniger und nur noch Kranke – und schwupps, der Anteil der “Testpositiven” steigt an.

Sie haben eine faschischtische menschenverachtende Gesundheitsdiktatur errichtet, in der massenweise Menschen als Kontakte in völlig sinnlose Quarantäne geschickt werden, in denen die Alten einsam sterben und in denen die Kollateralschäden ein mehrfaches der “in Zusammenhang mit Corona” verstorbenen ausmachen werden. In D gibt es ca. 10 000 Suizide pro Jahr, aus Österreich kommen Schätzungen von einem Anstieg um das drei bis 5 fache.
Das würde beeuten, dass allein die zusätzliche Zahl an Suiziden die Anzahl der tatsächlich an Corona verstorbenen weit übertreffen würde. Und da kommen dann noch die Todesfälle durch nicht behandelte oder nicht erkannte Leiden dazu, nachdem Millionen von Operationen verschoben wurden. Aus Italien sind mehrere Fälle bekannt, wo lebensnotwendige Herzoperationen bei Kindern nicht durchgeführt, mit fatalem Ausgang.
Weltweit prognostizieren UN Organisationen durch die Lockdowns (eben gerade Lockdowns in den reichen Ländern durch Zusammenbruch der Lieferketten) 30 Millionen Hungertote – zusätzlich. Eben mal die Hälfte aller Toten des 2. Weltkrieges. Wen juckt es im ach so aufgeklärten Europa. Hauptsache man kann sinnlosen Aktionismus machen!

Dabei bringen sie es nicht mal fertig, Altenheime und Pflegeheime zu schützen – 80 bis 90 % aller “Coronatoten” stammen von da. Und die Alten- und Pflegeheime profitieren von Lockdowns und Ausgangssperren bei Gott nicht.

Es ist erbärmlich, welche Versager regieren. Sie scheißen auf das, was unsere Väter mühsam nach dem 2. Weltkrieg errichtet haben. Unsere “Demokratie” ist vorbei, keinen Pfifferling mehr wert. Hauptsache die Machtspiele und Dauerlockdown können gespielt werden. Viel zu lange hat man “Demokratie” an korrupte Berufspolitiker delegiert und jetzt hat man das Ergebnis davon.
Und es ist nicht die “Überforderung” der Verantwortlichen, es ist Absicht und es ist unendlich böse.

Wie kann jemand auf die Idee kommen, dass die digitale Überwachung des Pöbels im Interesse des Volkes sein könnte? Oder die grenzenlose Zensur, die sich etabliert hat?
Das alles ist nur im Interesse des Machterhaltes der bestehenden politischen Kaste. Im Prinzip sind es Volksverräter. Und sie selbst sind nur die erbärmlichen Erfüllungsgehilfen für die kranken Ideen des Prof Schwab vom Weltwirtschaftsforum und den ebenso gemeingefährlichen Stiftungen der Pseudo-Philanthropen Gates und Rockefeller usw.. Die angeblich zum Wohle der Menschheit Milliarden “spenden” – und dabei immer reicher werden….

Im Land der Irrereren – Panama

Es war uns ja schon etwas klar, was hier auf uns zukommt. Ich habe letztes Jahr ein Video gesehen, wo in Panama Fahrzeuge bei der Einfahrt in eine Stadt wegen “Covid” desinfiziert werden. Im Prinzip ist es immer noch so. Den Leuten hier hat man derartige Angst eingejagt, dass sie allein im Urwald beim Joggen eine Maske auf haben, ebenso beim Fahrrad fahren.
Geht man in den Supermarkt, muss man durch eine Desinfektionswanne latschen, um die Schuhe zu desinfizieren. Überall und ständig müssen die Hände desinfiziert werden, wer den Tag unterwegs ist bringt es leicht auf 40mal. Bei jedem Einstieg in das Taxi gibt es zuerst mal eine Handdusche, der Sprühnebel landet dann in der Lunge!
Geht man in den Supermarkt, wo etwas besser betuchte einkaufen, dann laufen da bald 50% der Irren mit Faceshield und Maske herum. Die könnten so wie sie herum laufen direkt in der Infektionsabteilung im Krankenhaus arbeiten – geisteskrank bzw. arm dran, da von der Regierung verarscht.

Und viele wissen es- heute beim Arzt gewesen, er fängt Gespräch über Covid an. Vielen ist klar, dass das alles ausnahmslos Bullshit ist. Keiner getraut sich was zu machen. Schöne neue Normalität.

Zum wiederholten Male: Komplett ALLES ist unnützer Bullshit außer Händewaschen und der Einhaltung minimaler Abstandsregeln – siehe Schweden.

Der britische Lockdown war so effektiv, dass sogar in Schweden die Zahlen zurück gehen!!!

Und noch zur Ergänzung eine vollständige Analyse der schwedischen Sterbezahlen –
es ist wie fast überall, alles wie immer. Nur Paranoia!