Die Verschwörungstheoretiker, wahlweise auch laut führenden Politikern und unseren “Qualitätsmedien”  “Irre”, “Rechtsradikale”, “Linksradikale”, “Querfront”, “Fehlgeleitete”,  “politisch schwer einzuordnen” oder gleich “ein Fall für die Psychiatrie”.

Bis in den Januar 2020 (Bayrischer Rundfunk) waren “Verschwörungstheoretiker” diejenigen, die behauptet haben, Corona wäre was gefährliches. Ab März, nachdem die Regierung ihre Einschätzung in einer 180 Grad Kehrtwendung geändert hat, sind dann die “Verschwörungstheoretiker”, die behaupten, Corona wäre weniger gefährlich als von der Regierung behauptet. “Verschwörungstheoretiker” sind also vor allem mal die, die anderen Meinung als unser “Wahrheitsministerium” sind.

Was ist denn überhaupt eine Verschwörung? Wikipedia (Auszüge) hilft weiter: Eine Verschwörung ist eine geheime Zusammenarbeit mehrerer Personen zum Nachteil Dritter. Und : Verschwörungen hat es immer gegeben, sie gelten als anthropologische Konstante.

Das allein sollte eigentlich schon genügen, damit Politiker den Begriff Verschwörungstheoretiker  etwas vorsichtiger verwenden.

Gibt es Verschwörungen? Alle kennen wir Verschwörungen, wenn wir nicht völlig bescheuert durch die Weltgeschichte laufen.

Verschwörungen wirtschaftlicher Akteure: Kartellabsprachen durch Konzerne zum Nachteil der Verbraucher dürfen ein klassisches Beispiel einer Verschwörung sein.
Auch die umfangreichen Absprachen zu den “Cum-Ex” Geschäften dürften den “Anforderungen” an Verschwörungen locker gerecht werden.
Auch die Mafia und ähnliche kriminelle Verbindungen handeln als Verschwörer.

Gibt es auch staatliche Akteure bei den Verschwörungen? Aber klar, die Versenkung des Greenpeace Schiffes „Rainbow Warrior“ 1985 im Hafen von Auckland durch den französischen Geheimdienst muss als Verschwörung bezeichnet werden (https://de.wikipedia.org/wiki/Versenkung_der_Rainbow_Warrior)

Gibt es Regierungen, die Verschwörungen begehen? Auch hier ein klares „Ja“, nehmen wir z.B. den amerikanischen Außenminister der USA Powell der mit gefälschten „Beweisen“ über angebliche Massenvernichtungswaffen Sadam Husseins die UN Vollversammlung und die Weltöffentlichkeit belogen hat und damit den Beginn des Irakkrieges herbei geführt hat (https://de.wikipedia.org/wiki/Begr%C3%BCndung_des_Irakkriegs) .

Wer also glaubt, dass es keine Verschwörungen gibt, liegt komplett daneben. Nennen wir die Verschwörungstheoretiker deswegen lieber Verschwörungsanalytiker und die, die Verschwörung betreiben, Verschwörungspraktiker!
So macht das mehr Sinn!

Die Frage wäre dann noch vielleicht, wie denn die Think Tanks (Denkfabriken) der großen Stiftungen wie der Rockefeller Stiftung, der Bill und Melinda Gates Stiftung, der Bertelsmann Stiftung usw einzuordnen sind, die außerhalb jeder demokratischen Legitimation versuchen, die Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik (sprich der Menschheit) in ihrem Sinn zu beeinflussen.

Noch ein Nachtrag zum Blogeintrag vom 4.7. (Corona-Manipulationen / es reicht so langsam):

Das Wunder von Gütersloh
Sind in Gütersloh doch tatsächlich über Nacht ca. 1500 “Infizierte” genesen!

Von der Webseite der Stadt Gütersloh: Die Spontanheilung ca. 1500 “Infizierter” (https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/coronazahlen-kreis.php )

Da wurde nun anscheinend doch noch ein besserer PCR Test als der Standard-Test durchgeführt, der die falsch positiven Resultate bereinigt hat! Für wieviel Leute bedeutete das Quarantäne und “Lockdown”? Völlig zu Unrecht!!